Sonntag, 11. September 2011

Neu in meinem Bücherregal / meine Berufswahl / Postcrossing / Ohrwurmfaktor

In dieser Woche sind vier Bücher neu bei mir eingezogen und was habe ich bezahlt? Gar nichts - außer die Portokosten ;) Denn ich habe den Buchtausch, wie so viele andere von euch, endlich für mich entdeckt. Es war zwar echt schwierig mein Bücherregal auszumisten und mich zu entscheiden welches der Bücher ich nun doch aussortieren möchte und welches ich gerne behalten würde, aber im Endeffekt habe ich mich doch entschieden.
Drei ertauschte Werke haben mich in dieser Woche bereits erreicht und ein überraschendes Rezensionsexemplar ist nun auch froh darüber einen Platz in meinem Bücherregal zu haben.
Dabei waren folgende Bücher:


Klappentext

Alice ist 39, hat bereits drei Kinder und ihre Ehe ist alles andere als glücklich ... Sie und Nick befinden sich im Scheidungskrieg, und offenbar hat Alice sich schon anderweitig getröstet - mit dem Schuldirektor ihrer Kinder. Ihr Problem: Sie erinnert sich an all dies nicht. Im Gegenteil! Sie und Nick sind doch so glücklich, denkt sie, ihre Liebe ist etwas ganz Besonderes. Was ist sie in den letzten zehn Jahren nur für eine Frau geworden? Sie mag ihr heutiges Ich nicht, das sie in den Erklärungen ihrer Familie wieder findet. Alice ist gegen alle Widerstände entschlossen, ihre Ehe zu retten - bis sie ihr Gedächtnis wiedererlangt. 



Klappentext

Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter in New York. Als diese entführt wird, lüftet Clary das Familiengeheimnis: Ihre Mutter gehörte einst der Bruderschaft der Shadowhunter an, einer Gruppe, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Nach und nach beginnt auch Clary in diese Welt einzudringen. Doch die Welt der Dämonenjäger ist zerrissen. Werden Clary und ihre Freunde es schaffen, ihre Mutter zu retten?



Kurzbeschreibung

»Wenn Deine Liebe alle in Gefahr bringt, die Du liebst ... « *** Ich schwankte, als die Fensterscheiben barsten und ich mit meinem Kopf gegen eine Wand schleuderte. Etwas glitt aus meinen Händen. Ein Geigenkasten. Jetzt zerbrochen. Benommen sah ich auf einen jungen Mann vor mir, der ebenfalls gestürzt war. Er richtete sich auf und drehte sich um. Ich blickte in seine wunderschönen smaragdgrünen Augen, als er meinen Namen rief: Elisaaabeeeth!*** Immer wieder träumt Mae den gleichen Albtraum, der scheinbar keine Verbindung zu ihrem Leben hat. Und trotzdem lassen sie die Traumbilder und Gefühle nicht los. Wenig später tauchen Sam und Konrad auf - zwei rätselhafte Brüder. Mae spürt vom ersten Augenblick eine Anziehung zu Sam, die sie sich nicht erklären kann. Noch ahnt sie nicht, dass die Brüder ein dunkles Geheimnis umgibt, das mit ihr verbunden ist. Ein Schicksal, das nicht gebrochen werden kann. Eine Liebe gegen jede Vernunft. Denn sie zerstört die Menschen, die sie liebt.



Kurzbeschreibung

Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. Solange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste, wo sie lernt, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren.


--------------------------------------------------------------------------------------------------


Ich freue mich schon darauf die Bücher hoffentlich bald lesen zu können, auch wenn sich noch viele andere auf meinem SuB türmen. Und ich merke schon so langsam, dass die Zeit zum Lesen sehr knapp berechnet ist. Ich hätte niemals gedacht, dass das Abitur mich so einspannen würde. Das vorletzte Semester hat gerade erst begonnen und schon häufen sich die ellenlangen Hausarbeiten, Referate, Tests und sogar zwei Klausuren schreibe ich bald. Wie ich das alles unter einen Hut kriegen soll, weiß ich jetzt noch nicht. Ich muss mir irgendwie einen Plan aufstellen, um das alles zu schaffen. Schließlich brauche ich meine guten Zensuren, damit ich Psychologie studieren kann - ja ich werde Paartherapeutin, wenn alles so klappt, wie ich es mir erhoffe. Dass ich dafür sehr hart arbeiten muss, das weiß ich. Aber das eine Jahr kann ich das wohl oder übel noch in Kauf nehmen. Danach geht der Ernst des Lebens los, aber immerhin habe ich mich für einen Beruf entschieden, wo ich den Menschen helfen kann und das war für mich das wichtigste Ziel bei der Berufswahl. Kontakt mit Menschen und Hilfestellung :) Es bereitet mir immer wieder Freude, wenn ich sehe, dass es meinen Freunden und Leuten aus meinem Bekanntenkreis besser geht, nachdem sie sich meinen Rat und meine Unterstützung eingeholt haben und ich denke, dass ich das gut hinkriegen würde.
Doch wenn das alles nicht klappen sollte, habe ich einige Alternativen. Die letzte Zeit habe ich mich immer wieder umgeschaut und geguckt, welche Berufe ich gerne ansonsten ausüben wollen würde. Als ich jünger war hat mich die Archäologie sehr interessiert, aber bei dem Beruf ist es kaum möglich seshaft zu werden - fällt für mich also weg.
Ansonsten interessieren mich noch folgende Dinge:
Anästhesietechnische Assistentin - wieder eine Arbeit mit Menschen, doch ein Fehler und ich würde diesen auf Ewig bereuen.
Buchbinderin - das wäre auch schon cool. Ich in einem Raum voll mit Buchseiten und es ist an mir ein Buch zu binden. Ein Beruf, der vom Aussterben bedroht ist, leider. Natürlich könnte ich auch in die Richtung arbeiten, in der ich einfach eine Maschine betätige, welche das Buch von alleine bindet, aber das ist viel zu langweilig!
Buchhändlerin - die Leute beim Kauf von Büchern beraten :D
Polizeivollzugsbeamtin - geht in eine gaaaanz andere Richtung, ich weiß. Dieser Beruf interessiert mich aber sehr, denn ich würde gerne mal wissen, wie viel Arbeit die Polizeibeamten wirklich haben. Mir persönlich kommen sie in den meisten Fällen sehr dämlich und faul vor - ich würde das ganz anders machen!


Ich hoffe einfach, dass alles klappt, ich meinen Studienplatz an der Uni Potsdam oder FU Berlin kriege und bei Psychologie bleiben kann. Wenn ich zwei Wartesemester habe, dann wäre es auch nicht so dramatisch. Diese würde ich dann sinnvoll nutzen und 7 Monate vermutlich nach Japan reisen und im sozialen Dienst helfen. Es gab ein sehr nettes Angebot, bei dem Flug und Unterkunft bezahlt wird und man ein zusätzliches Taschengeld von 500€ im Monat bekommt. Als Gegenleistung unterstützt man die Kinder im Waisenhaus und entrichtet dort seinen Dienst. Da ich ein Praktikum als Erzieherin gemacht hatte, fände ich das eine klasse Idee. Es bereitet mir sehr viel Spaß mit Kindern zu arbeiten, denn sie bedeuten mir alles - ja, sogar um einiges mehr als Bücher! Ich würde es auch machen, wenn es nur 100€ oder so geben würde, denn schließlich ist es nicht des Geldes wegen, sondern für den sozialen Zweck, der dahinter steckt.
Außerdem würde ich gerne ein wenig Berufserfahrungen sammeln, in dem ich jobben würde und Paktika in verschiedenen Unternehmen absolvieren würde. Ob nun einen Tag lang oder auch mehrere Wochen - möglichst viel Erfahrung in verschiedenen Bereichen. So würde ich vielleicht auch sehen, was mir wirklich liegt :)


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Doch nun habe ich genug über meine Berufswahl gefaselt. Ich dachte nur vielleicht interessiert es den ein oder anderen von euch :) Mein letzter Punkt der heutigen Tagesordnung ist POSTCROSSING. Ein neues Hobby, welches ich für mich entdeckt habe. Ich weiß nicht, ob ihr schon davon gehört habt, aber auf der Internetseite könnt ihr euch weitere Informationen einholen www.postcrossing.com Es handelt sich hierbei um eine Art Austausch von Postkarten aus aller Welt. Man registriert sich auf der Seite, gibt seine Adresse an (die natürlich nicht sichtbar für jedermann ist) und dann kann es auch schon losgehen. Man bekommt eine Adresse von einer x-beliebigen Person auf der Welt zugeteilt und eine ID, die man auf die Postkarte schreibt und und schickt diese ab. Manche Leute haben auf ihrem Profil auch einige Vorlieben notiert, was sie gerne in ihrer Karte über einen oder das Land, in dem man lebt, oder die Person erfahren möchte. Manche hätten auch gerne ein besonderes Motiv auf ihrer Karte. Natürlich muss man nicht all die Aspekte erfüllen, denn im Endeffekt geht es darum, was man schreibt.
Man kann sich bis zu 5 Adressen geben lassen und darf nicht vergessen die zugeteilte ID auf die Postkarte zu schreiben. Wozu diese dient? Ganz einfach: Wenn man eine Karte erhält, wird diese über die ID im Internet registriert. So kann man festhalten, wie lange sie Karte für ihre Strecke gebraucht hat. Zudem ist diese wichtig, denn man darf nur an 5 zugeteilte Leute schreiben, doch sobald die erste versendete Karte im Internet registriert wurde, kann man an 5 weitere Personen schreiben.
Es ist eine echt interessante Idee und ich bin wirklich gespannt, wann ich meine erste Karte erhalten werde und vor allem, aus welchem Land diese kommen wird. Ich habe bisher an eine Chinesin, eine Russin, eine Amerikanerin, eine Finnin und eine Polin geschrieben und hoffe wirklich sehr, dass meine Karten bald bei ihren neuen Beistzern ankommen und diese sich freuen werden.
Es macht wirklich Spaß und ich hoffe man lernt etwas über andere Kulturen und lernt interessante Leute kennen. Vielleicht möchtet ihr es ja auch mal ausprobieren? Einfach registrieren und ab die Post :D


Zu guter Letzt muss ich euch noch meinen Ohrwurm der Woche präsentieren. Das Lied ist wunderschön, hat einen einmalig süßen Text und geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf!!!


Ellie Goulding - The Writer

Und mit diesen Worten verabschiede ich mich und wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Hui...was für eine lange Blogpost! =)
    Tolle Neuzugänge hast du da! =) "Vergiss ihn nicht" habe ich schon gelesne und hat mir sehr gut gefallen.
    Ich wünsche dir alles Gute für deine Prüfungen und ich finde es echt toll, dass du ein ganz bestimmtes Berufsziel verfolgst, aber auch einige Alternativen offen lässt! Interessante Berufe sind da dabei und ich wünsche dir, dass du deine Zeile erreichst!!
    Bei Postcorssing bin ich schon fast seit dem beginn dabei und finde es toll!!! Ich bin sogar Nr. 4 in österreich und es macht mir noch immer sehr viel Spaß! =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist immer gut, wenn man Berufsalternativen hat. ;-) Ich sprech da aus Erfahrung. Aber ich drück dir die Daumen, dass du deinen "Wunschberuf" bekommst. Du shcaffst das schon und die richtige Einstellung hast du ja auch. ;-)
    Ich hoffe, es klappt alles so, wie du dir das wünschst.

    AntwortenLöschen
  3. RIESENLANGERSUPERSAMMELPOST! :) Würde ich sagen. Du hast ja vielleicht Pläne, aber mit den ganzen Alternativen, wird eines sicherlich klappen. Ich bin jetzt in der Q1 und habe sogar schon (wuhuu) eine Klausur geschrieben, nächste WOche kommt die nächste und eigentlich habe ich jetzt bis zu den Ferien jede Woche mindestens eine und nebenher Hausaufgaben und zusätzlich Referate und diese ganzen Dinge. Aber ich denke einfach immer nur in 1-2 Wochenschritten, dann klappt alles prima! :) Sonst hätte ich schon graue Haare!
    Die Bücher klingen interessant und City of Bones ist echt soooooooooooooooooooo toll!
    Viel Glück und Durchhaltevermögen für dieses (letzte) Schuljahr, dass ich jetzt auch schon gerne hätte...
    Grüße,
    Charlousie

    AntwortenLöschen
  4. Schöne neue Bücher! Die Chroniken der Unterwelt sind v.a. sooo klasse. Ich bin gespannt, ob Dir diese Reihe auch so sehr gefällt :) Und auf Deine Rezi zu "Eulenflucht" bin ich auch sehr gespannt. Denn zu dem Buch hab ich schon so unterschiedliche Meinungen gelesen, dass ich auf Deine Meinung zum Buch gespannt bin. Ich selbst konnte mich noch nicht dazu aufraffen es mir zu zulegen!

    Und ich drück Dir ganz feste die Daumen, dass das mit Deinem Berufswunsch klappt. Wenn man weiß wo man hin will, ist schon mal ein ganz wichtiger Schritt getan. Nichts ist schlimmer als wenn man etwas macht und nicht richtig dahinter steht. Du wirst Deinen Weg schon gehen mit Deiner Einstellung :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön an euch alle :) Ich hoffe auch, dass alles so klappt :)

    @ Martina: Wow, so lange bist du schon bei Postcrossing und hast noch immer deinen Spaß daran. Das ist gut, weil ich hatte die Befürchtung, dass man vielleicht irgendwann die Lust daran verlieren kann, aber so stimm mich das optimistisch.
    "Vergiss ihn nicht" klingt auch super gut und ich hoffe, dass ich bald dazu kommen werde es zu lesen!

    @ Charlousie: Dann wünsche ich dir auch noch ganz viel Glück und Erfolg in deiner schulischen Laufbahn. Ist echt anstrengend immer diese ganzen Klausuren und Referate und die zusätzlichen Hausaufgaben :/
    Auf "City of bones" bin ich auch schon sehr gespannt - hab nur positives bisher gehört!

    @ Buchtastisch: Ich weiß einfach nicht, was ich von "Eulenflucht" erwarten soll. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich hinter einem so trauhaftschönem Cover eine so blöde Geschichte verbirgt - ich werde mich einfach überraschen lassen!



    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Huhuu,

    da hast du ja tolle Berufe auf deinem Zettel. Huh! Paarterapheutin, klingt interessant, hoffentlich kann man die Tipps/Ratschläge dann später auch für sich selbst umsetzen. Ich habe gerade neulich einen ziemlich schlechten Film mit Mandy Moore gesehen, da war sie Paarterapheutin und es klappte nicht so recht... Aber an sich, schon ein spannender Beruf, dessen Ausbildung/Studium bestimmt nicht Ohne ist. Das packst du sicherlich! Buchbinderin würde mir wohl auch gefallen, ich hätte jetzt bei dir aber eher an Buch- oder Literaturwissenschaften gedacht. Bücher halt. :) Das wäre zumindest ein Job, den ich gerne machen würde, wenn ich nochmal die Wahl hätte.

    Ein schöner Post bzw. schöne Zukunftsaussichten. Der Song klingt ebenfalls super. Da drück ich mal die Daumen, dass du deinen Wunschberuf erlernen kannst. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    P. S. Dein Buch ist bei mir angekommen. Lieben Dank! Sieht wirklich aus wie neu. Der August und die Freya sind nun auch auf dem Weg zu dir. Viel Spaß mit dem Buch! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, und viel Freude mit der Eule. Die wirst du sicherlich haben - so oder so. ;)

    AntwortenLöschen