Dienstag, 7. August 2012

Ausbildungswoche 1: 01.08.2012 - 05.08.2012

Die erste Woche meiner Ausbildung verlief im Großen und Ganzen ziemlich gut. Ich muss in den kommenden drei Jahren alle Abteilungen durchlaufen und bin im Moment dem Wareneingang zugeteilt. Dazu gehören unter anderem folgende Aufgaben: Lieferscheine einscannen, bzw. die Ware manuell in unser System eingeben, die Ware auspacken und nach Abteilungen sortieren, Kundenbestellungen bearbeiten und mit Nummern (Pagina-Scheine) versehen, Kundenbestellungen ausgeben, Auftragsnachbearbeitungen durchführen (bspw. Kunden anrufen, dass ihre Ware zur Abholung bereit liegt), Ware neu etikettieren, umbuchen oder einschweißen, Remissionen und noch vieles mehr. Das sind aber im Groben die wichtigsten Aufgaben, die ich im Moment zu tun habe.

Das alles mag auf den ersten Blick ziemlich kompliziert erscheinen, ist es aber eigentlich nicht. Wenn man erstmal weiß, wie man mit dem System umgeht und wie man was wo eingibt, dann funktioniert es eigentlich ganz gut. Am ersten Tag verlief alles noch reibungslos, aber ab dem zweiten Tag gab es Probleme mit unserem System. Wir konnten nicht mehr ausdrucken und alles ging nur noch sehr langsam. Dieses Problem wurde noch immer nicht behoben, allerdings hoffe ich, dass es schnell geht.

Die meisten der Sachen habe ich schon an meinem ersten Arbeitstag gelernt und ich war auch ehrlich gesagt ein bisschen stolz auf mich, dass ich alles so gut hinbekommen habe. Selbstverständlich gibt es noch einige Dinge, die ich nicht perfekt beherrsche, aber dafür bin ich schließlich in der Ausbildung – um stets dazu zu lernen. Meine Ausbilderin im Wareneingang ist auch sehr nett und geduldig mit mir.

Meine Kollegen sind alle super freundlich zu mir und ich verstehe mich eigentlich mit allen sehr gut. Es gibt eine Auszubildende, die gerade im dritten Lehrjahr ist, die etwa in meinem Alter ist. Der Bericht ist jetzt zwar nicht sonderlich ausführlich geworden, aber ich möchte euch auch nicht mit Details langweilen, da euch die Dinge vermutlich nicht sehr viel sagen werden. Aber bei Fragen stehe ich euch natürlich jederzeit zur Verfügung!

Kommentare:

  1. Schön, dass dir deine Ausbildung bzw. die Arbeit so viel Spaß macht. :-)
    Halt uns auf dem Laufenden...

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den kleinen Einblick! Hört sich doch nach einem tollen Start an und es wird sicherlich noch spannend/interessant, wenn es in die anderen Abteilungen geht. Dann mal weiterhin viel Spaß und hoffentlich funzt das System bald wieder.

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen