Mittwoch, 9. November 2011

* Zweit-Rezension * Simone Elkeles - Du oder der Rest der Welt

Du oder der Rest der Welt - Simone Elkeles
  
 
Taschenbuch: 384 Seiten 
Verlag: cbt
ISBN-13: 978-3570307717 
Originaltitel: Rules of Attraction
Preis: 8,99€


Meine Bewertung: 9/9 Punkte







In meinem Inneren ist die Hölle los. Mein Herz schlägt wie verrückt, und in der Luft liegt eine prickelnde Energie, die nicht da war, bevor ich mich so nah zu ihr gebeugt habe.


Inhalt
Carlos Fuentes muss sein altes Leben hinter sich lassen und wird von seiner Mutter aus Mexiko zurück zu seinem älteren Bruder Alex geschickt, welcher zusammen mit Brittany an ein College in Colorado geht.
Es geht dem Jungen gegen den Strich, dass ihm vorgeschrieben wird, was er zu tun hat und so wird er schon bald festgenommen und Carlos droht ein Rauswurf von der Schule – und somit auch seine letzte Chance etwas aus sich zu machen.  Professor Westford kann jedoch mit dem Richter verhandeln und so nimmt er Carlos bei sich und seiner Familie auf, um stets ein Auge auf den rebellischen Teenager zu haben. Was dem jungen Mexikaner jedoch alles andere als passt ist, dass er nun unter einem Dach mit der unattraktiven Kiara wohnt, dem Mädchen, welches jede Herausforderung annimmt und Carlos den letzten Nerv raubt.


Kritik
Wirklich oft lese ich Bücher nicht ein zweites Mal, da einfach so unendlich viele wunderbare Werke zur Zeit auf dem Markt sind, dass ich dazu gar nicht komme. Doch wenn mich die Originalversion eines Buches so sehr fasziniert, kann ich nicht anders als es auf Deutsch erneut zu lesen.
Zu „Rules of Attraction“ habe ich schon eine Rezension verfasst, doch nachdem ich nun die deutsche Übersetzung gelesen habe bleibt mir nichts anderes übrig als meine Gedanken erneut mit euch zu teilen. Man könnte sogar sagen, dass mir diese Version noch einen Zacken besser gefallen hat.
Vor ein paar Minuten habe ich mir die letzte Seite zu Gemüte geführt und ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten. Dieses Buch ist einzigartig und hat es erneut geschafft mein Herz zu berühren.
Elkeles schafft es den Charakteren Leben einzuhauchen; sie sind einem von Anfang an sympathisch und ich dachte das gesamte Buch über, dass Alex ein alter Kumpel von mir ist, der einige Zeit nicht an meiner Seite war. So habe ich mich über ein Wiedersehen sehr gefreut. Jede geschriebene Zeile hat in mir so viele Emotionen vorgerufen. Von Hass bis hin zur Liebe und die gebildeten Worte haben mir ein strahlendes Lächeln aufs Gesicht gezaubert.
Kiara ist eine einmalige Protagonistin. Sie ist stark und geht erhobenen Hauptes durchs Leben. Sie ist nicht wie die meisten Mädchen, die sich ständig nur um ihr Aussehen kümmern und mit den beliebtesten Jungen der Schule ausgehen wollen. Für sie gibt es eigentlich nur einen Menschen und das ist ihr homosexueller bester Freund Tuck. Die beiden gehen durch dick und dünn und würden absolut alles füreinander tun. Eine solche Freundschaft ist wirklich selten. Sie passen wie die Faust aufs Auge und wenn es Kiara nicht gut gehen sollte, dann unterstützt er sie und versucht alles in seiner Macht stehende um sie wieder glücklich zu sehen.
Er möchte nicht, dass sie verletzt wird und sich somit noch tiefer in ihr Schneckenhaus verkriechen würde. Denn das ist genau das was sie tut. Sie lässt ungerne jemanden an sich heran und öffnet sich nicht jedem, es sei denn es handelt sich um jemanden ganz Besonderen. Sie möchte sich einfach nur geborgen fühlen, doch das scheint in ihrem Umfeld fast unmöglich.
Beim Lesen hat man oftmals die Geschichte von Alex und Brittany vor Augen, denn Carlos benimmt sich wie sein älterer Bruder. Die beiden sind sich in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Jedoch fällt es einem zunächst schwerer sich mit Carlos zu identifizieren. Er ist der typische Rebell, der nichts und niemanden an sich heranlässt. Seine arrogante Art macht einen oftmals sehr sauer, da er sich einfach daneben benimmt und durch sein Verhalten andere Menschen verletzt. Das scheint er entweder nicht zu merken oder es ist ein einfacher Schutzmechanismus seinerseits.
Als Kiara und Carlos sich dann endlich näher kommen, sprudelt das Buch nur so vor Emotionen – fantastisch. Die beiden verbinden so viele Dinge und sind ein genauso einmaliges Paar wie schon Alex und Brit. Der Funke ist einfach wiedermal übergesprungen und hat sich in ein wundervolles Feuerwerk verwandelt.
Ich hätte es niemals für möglich gehalten, dass mich „Du oder der Rest der Welt“ auch beim zweiten Lesen noch so mitreißen kann. Natürlich steht die Liebesgeschichte des ungleichen Paars im Vordergrund, doch auch dieses mal kommt die Dramatik nicht zu kurz.


Fazit
Jeder, der diese Reihe noch nicht begonnen hat, sollte dies schnellstmöglich nachholen. Ob jung, ob alt ist völlig egal, denn die Geschichten von Elkeles ziehen wirklich jeden in seinen Bann.


Reiheninfos:
Perfect Chemistry / Du oder das ganze Leben
Rules of Attraction / Du oder dr Rest der Welt
Chain Reaction / (deutscher Titel und Erscheinungsdatum noch nicht bekannt)


Ein großes Dankeschön an den cbt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. uii sowas kenne ich :D hab das schon öfter gemacht schade ist nur das die spannung fernbleibt ^^ aber wieder eine schöne rezi die mir wieder mal in erinnerung ruft das ich unbedingt endlich mal diesen teil lesen sollte ;D

    lg july

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich eben schon gewundert, weil ich ja deine Rezi zum Original bereits kenne. Aber die hier ist auch wieder einmal wunderschön! DodRdW werde ich auch nicht zum letzten Mal gelesen haben - kann dich also sehr gut verstehen! Ich bin auch etwas neidisch, weil du den dritten Band schon gelesen hast. Aber dafür darf ich mich noch freuen und du dann evtl. nochmal auf die Übersetzung. Kann es kaum erwarten! :)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  3. @ July:
    Du hast den zweiten Teil noch nicht gelesen? :O Schande über dein Haupt :D Solltest du in der Tat so bald wie möglich nachholen. Das Buch ist wirklich richtig klasse!

    @ Reni:
    Dankeschön :) Du brauchst nicht neidisch zu sein. Nächstes Jahr ist es ja sowweit, dann wirst auch du die wundervolle Geschichte von Luis und Nikki lesen können. Habe schon eine Mail an cbt geschrieben und gefragt ob es schon Infos bezüglich des Titels und des Erscheinungstermins gibt. Über den Titel mache ich mir schon eine ganze Weile Gedanken... man darf gespannt sein :D


    Lg,
    Sanny

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch ist einfach nur Klasse. Ich hätte vorab nicht gedacht, das Simone Elkeles es ein weiteres mal schafft mich so mitzureißen. Einmal wieder eine wunderbare Liebesgeschichte in der man ab und an mal reinblättern kann. Auf das 3.Buch freue ich mich schon. Sehr schöne Rezi, da hab ich glatt wieder Gänsehaut.

    LG
    Sandi

    AntwortenLöschen
  5. Hey Sandi,
    Danke für das nette Kompliment. Ich war anfangs auch echt skeptisch, wie wohl die Folgebände werden würden, aber Elkeles hat es in der Tat geschafft dreimal mein Herz zu berühren.
    Teil 3 wird ja sicher mitte nächstes Jahr auf Deutsch erscheinen und ich bin mir sicher, dass es euch gefallen wird.
    Kommt zwar nicht an die ersten beiden Bände heran, aber dennoch sehr lesenswert :D Hach ich freu mich schon auf die deutsche Übersetzung, damit ich die Reihe wenigstens auf Deutsch komplett habe :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen